Brahea armata - Blaue Hesperidenpalme

Brahea armata - Blaue Hesperidenpalme

 

brahea_armata.jpg  Foto647.jpg
 

Die Blaue Hesperidenpalme Brahea armata ist eine nördlich der Alpen bisher recht selten kultivierte Palme mit solitärem, dicken & glatten Stamm und buschiger Krone. Die Blätter besitzen zumeist eine grausilbrige Tönung. Von einer Auspflanzung würden wir ausser in den mildesten Regionen eher absehen, es sei denn der Winterschutz verhindert zuverlässig ein Absinken der Temperaturen unterhalb von ca. -7 °C. Brahea armata erholt sich von Winterschäden nur sehr langsam bis überhaupt nicht. In grossen Kübeln kultiviert kann sie aber ebenfalls beachtliche Grössen und eine stattliche Optik entwickeln. Um ihre charakteristischen langen Blütenstände auszubilden brauchen die Wurzeln der Pflanze jedoch eine ausreichend grosse Erdmasse.

 

Steckbrief:

-> In Topfkultur Eignung als Terrassen- oder Balkonpflanze mit kühler Übewinterung im Innenbereich (am besten 5-15 °C)

-> Eignung zur dauerhaften Kultur im hellen Wintergarten/Atrium mit kühler Überwinterung (am besten 5-15 °C)

Absolutes Temperaturminimum: -10 °C (vor tieferen Temperaturen muss die Palme zwingend geschützt werden)

Empfohlener Winterschutz ab -7 °C (Details hierfür unter der Rubrik 'Winterschutz' und in der dem Kauf beiliegenden Pflegeanleitung). In Topfkulur nur minimalen Frost abbekommen lassen. 

Blattschäden möglich ab ca. -7°C (abhängig z.T. von der Luftfeuchte)

Maximale Wuchshöhe: bis zu ca. 10 m

Maximaler Kronendurchmesser: bis zu 4 m

Bewässerung: gering, ausgepflanzte Exemplare benötigen keine zusätzlichen Wassergaben

Bodenbeschaffenheit: sehr gut drainiert, kräftig, mineralisch.

Lichtbedarf: vollsonnig

 

Jedem Kauf liegt eine Pflegeanleitung bei.