Palmen

Palmen

 

Palmen_-_Chris_und_Katrin_Wolf.JPG
 

Die hier aufgelisteten Palmenarten eignen sich für gewöhnlich nicht zur Auspflanzung in Mitteleuropa oder sind nur mit sehr aufwendigem und beheiztem Winterschutz im Freien kultivierbar. Man sollte sich und der Pflanze diesen Stress also ersparen und eher einen Sommerstandort auf der Terrasse, eine Pflanzung in einem Wintergarten oder in einem geschützten Atrium vorsehen. Einzelne Exemplare wie beispielsweise die Zwergdattelpalme Phoenix roebelenii können auch prima als Zimmerpflanze kultiviert werden. Besonders schön und interessant unter den für die Terrasse oder den Wintergarten/Atrium geeigneten Arten sind z.B. die recht rasch wachsenden Exemplare der Washingtonia filifera mit ihrer ausladenden Krone. Wer es noch ausladender haben möchte, dem sei die Fiederpalme Phoenix canariensis angeraten.

 


Brahea armata - Blaue Hesperidenpalme

Brahea armata - Blaue Hesperidenpalme

 

Nördlich der Alpen bisher recht selten kultivierte Palme mit solitärem, dicken & glatten Stamm und buschiger Krone. 

 

Kälteresistenz: bis zu -10 °C.

Butia capitata - Geleepalme

Butia capitata - Geleepalme

  

Die Geleepalme Butia capitata ist eine recht frostresistente Fiederpalme. Relativ anspruchslos in der Kultivierung, grosse Exemplare bilden eine Vielzahl essbarer & sehr schmackhafter Früchte.

 

Kälteresistenz: bis zu -12 °C.

Butia eriospatha - Wollige Geleepalme

Butia eriospatha - Wollige Geleepalme

  

Die wollige Geleepalme Butia eriospatha ist eine der frostresistentesten Fiederpalmen überhaupt. Relativ anspruchslos in der Kultivierung, grosse Exemplare bilden eine Vielzahl essbarer & sehr schmackhafter Früchte mit säuerlich-süssem Aroma.

 

Kälteresistenz: bis zu -13 °C.

Chamaerops humilis var. cerifera - Blaue Zwergpalme

Chamaerops humilis var. cerifera - Blaue Zwergpalme

 

Mehrstämmige & ausläufertreibende Palmenart mit bläulichen Blättern. Kann in milden Regionen oder mit Winterschutz ausgepflanzt werden.

 

Kälteresistenz: bis zu -15°C.

Chamaerops humilis var. humilis - Grüne Zwergpalme

Chamaerops humilis var. humilis - Grüne Zwergpalme

 

Mehrstämmige & ausläufertreibende Palmenart mit relativ schnellem Wuchs. Anspruchslos, kann in milden Regionen oder mit gutem Winterschutz ausgepflanzt werden.

 

Kälteresistenz: bis zu -13°C.

Rhapidophyllum hystrix - Nadelpalme

Rhapidophyllum hystrix - Nadelpalme

  

Sehr seltene und sehr langsam wachsende Fächerpalme. Äusserst winterhart. Bekommt im Alter einen kleinen, meist kriechenden Stamm, der selten mehr als 1 m Höhe erreicht. 

 

Kälteresistenz: bis zu -24 °C.

Sabal palmetto - Palmetto-Palme

Sabal palmetto - Palmetto-Palme

  

Wunderschöne und ausladende Palme mit grossen Blättern. Bisher kaum in Kultivierung, auch wenn sie mit Winterschutz bei uns ausgepflanzt werden kann.

 

Kälteresistenz: bis zu -14 °C.

Trachycarpus fortunei - Hanfpalme

Trachycarpus fortunei - Hanfpalme

 

Der Klassiker winterharter Palmen mit solitärem Stamm und buschiger Krone. Die Hanfpalme ist eine der robustesten und anspruchslosesten exotischen Pflanzen für kühlere Klimazonen. In ganz Deutschland wird sie bereits tausendfach erfolgreich ganzjährig im Freien kultiviert.

 

Kälteresistenz: bis zu -17 °C.

Trachycarpus wagnerianus - Wagners Hanfpalme

Trachycarpus wagnerianus - Wagners Hanfpalme

  

Immer noch recht seltene Palme mit solitärem Stamm und filigraner Krone. Trachycarpus wagnerianus ist äusserst robust und anspruchslos. Ähnliche Eigenschaften wie Trachycarpus fortunei, jedoch kleinere und steifere Blätter.

 

Kälteresistenz: bis zu -18 °C.

Washingtonia robusta - Petticoat-Palme

Washingtonia robusta - Petticoat-Palme

  

Sehr schnell wachsende Fächerpalme mit solitärem Stamm (seltener aufrecht), kann am Naturstandort riesige 40 m hoch werden. 

 

Kälteresistenz: bis zu -6 °C.