Fargesia robusta Campbell

Fargesia robusta Campbell



 

Fargesia nobusta Campbell ist ein horstbildender, 5-7m hoher Bambus mit dichter Belaubung und für Fargesien nahezu einzigartigen Wuchs. Die großen Horste wachsen dicht - ältere Halme sind anfangs auch im Gegensatz zu anderen Fargesiensorten übrigens auch  sehr aufrecht - und können Durchmesser von mehreren Metern erreichen, weswegen diese Art auch prima als Sichtschutz gepflanzt werden kann. In Solitärstellung kommt ihr beeindruckender Wuchs natürlich ebenfalls toll zur Geltung. Großer Vorteil gegenüber ausläufertreibenden Bambusarten ist die Horstbildung des Rhizoms bei Fargersien - man benötigt keine Rhizomsperren, da sich diese Art nicht unkontrolliert im Garten ausbreitet. Sehr schnittverträglich. Kann im Gegensatz zu anderen Fargesien auch sonnig gepflanzt werden. Sehr kälteresistent. Und, diese Fargesienart bekommt mit zunehmenden Alter dicke Halme! Endlich also eine Fargesia, die ähnlich spektakulär wie ein ausläufertreibender Bambus ist, ohne aber dessen Nachteile zu haben.

 

Steckbrief:

Absolutes Temperaturminimum: -22 °C (vor tieferen Temperaturen muss die Pflanze zwingend geschützt werden)

Empfohlener Winterschutz ab -18 °C (Details hierfür unter der Rubrik 'Winterschutz' und in der dem Kauf beiliegenden Pflegeanleitung)

Maximale Wuchshöhe: bis zu ca. 7 m

Rhizomart: Horstbildend - keine Rhizomsperre nötig

Bewässerung: hoch, regelmäßige Wassergaben empfohlen

Bodenbeschaffenheit: recht anspruchslos, am besten aber humos und nährstoffreich (öfters düngen)

Lichtbedarf: schattig - sonnig

 

Jedem Kauf liegen Pflegehinweise bei.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand